Villa Valmarana Ai Nani
Venedig: Das legendäre Opernhaus „La Fenice“
Villa Franceschi
Villa Pisani: Die prächtigste Villa am Brentakanal

Prunk und Pracht im Veneto & Venedig

Schöne Landschaften, glanzvolle Villen, kulinarische Genüsse und ein „Relais & Chateaux“-Hotel am Brentakanal. Konzerte im „Teatro Olimpico“ und in einer Kirche in Vicenza & Oper „Orfeo ed Euridice“ im „La Fenice“ in Venedig

Das Veneto ist eine der vielfältigsten Kulturlandschaften Italiens und es wundert nicht, dass es zu den beliebtesten Reisezielen für Geniesser aus der ganzen Welt gehört. Idyllische Flusslandschaften und sanfte Hügel, berühmte Städte und malerische Dörfer. Eine Reise nach Venetien ist eine Reise in ein kleines Paradies auf Erden. Die Villen Andrea Palladios, Italiens grösstem Baumeister, gelten als Weltwunder der Architektur und sind Sehnsuchtsorte für alle Kunstfreunde. Im 16. und 17. Jahrhundert drängten die Venezianer hinaus aus der immer enger werdenden Stadt in die „Terra ferma“, dem Hinterland. Sie bauten dort ihre Sommer­villen entlang der Kanäle. Der bedeutendste war der Brentakanal zwischen der Lagune und Padua. Noch heute kann man sich dem Zauber dieser Wasserstrasse nicht entziehen. Genau hier, in dieser Idylle, dort wo es einst die Reichen und Schönen Venedigs hinzog, am malerischen Flussufer der „Riviera del Brenta“ liegt unser „Relais & Chateaux“­Hotel „Villa Franceschi“. Freuen Sie sich auf eine ganz besondere DIVERTIMENTO-Geniesserreise mit Spezialitäten­essen, vielen Ausflügen, einer Schifffahrt entlang des Brentakanals und drei musikalischen Leckerbissen. Herzlich Willkommen im Veneto!

 

p

In Kürze

Vom 03. bis 08. Mai 2023

Veneto & Venedig

Villa Franceschi 

Haben Sie Fragen zu dieser oder anderen Reisen? Kontaktieren Sie uns unverbindlich, gerne beraten wir Sie.

+41 61 281 11 88

Reisedetails

1. Tag MITTWOCH, 03.05.2023
09.30 Uhr: Abfahrt mit einem Reisebus nach Zürich zum Flughafen. Abflug nach Venedig (Direktflug) mit SWISS LX 1662 um 13:00 Uhr. Nach der Ankunft in Venedig um ca. 14:05 Uhr Entgegennahme des Gepäcks und Begrüssung durch die örtliche Reiseleitung. Nur wenige Schritte sind es von der Ankunftshalle zur Bootanlegestelle. Zum Start unserer Veneto-Reise haben wir uns gleich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In einem exklusiv für DIVERTIMENTO Kulturreisen gecharterten Boot unternehmen wir eine kleine Rundreise durch die Lagune von Venedig. Schon bald heisst es „Leinen los!“ und wir schippern im beschaulichen Tempo durch die Venezianische Lagune. Selbstverständlich stärken wir uns unterwegs mit feinen, lokalen Köstlichkeiten, halten für kurze Spaziergänge auf den malerischen Laguneninseln Burano und Torcello und fahren zum Abschluss von der Lagune direkt weiter zur Ortschaft Fusina an der Einfahrt in den historischen Brentakanal. In Fusina wartet unser Bus auf uns und nur noch wenige Kilometer sind es bis zu unserem Hotel, dem Relais & Châteaux-Juwel „Villa Franceschi“. Am Abend Welcome-Dinner im Hotel.

2. Tag DONNERSTAG, 04.05.2023
Riviera del Brenta, ein klingender Name für ein Gebiet mit einer glorreichen Vergangenheit. Es ist eine Reise in die Geschichte Venetiens, die wir heute, in einem erneut exklusiv für DIVERTIMENTO Kulturreisen gecharterten Boot unternehmen. Beeindruckt von der Landschaft haben Malergenies wie Tiepolo, Cimaroli, Guardi und Canaletto die Riviera gemalt, während Goethe und Goldoni die Schönheit der Region in Worte gefasst haben. Mit über 70 luxuriösen Patriziervillen stellte die legendäre Wassestrasse die ideale Verlängerung des Canal Grande in Venedig dar. Entworfen wurden die prachtvollen Landsitze von berühmten Architekten wie Palladio. Hochkarätige Maler haben die Gemäuer dann mit Fresken verziert. Wohlhabende Venezianer haben dort ihre Sommerfrische verbracht – mit Gesellschaftsdamen und Kavalieren, die sangen und spielten, Affären auslebten und sich Novellen vortrugen. Und so wurde der Mythos „Riviera del Brenta“ geboren.

Die Villa Pisani „La Nationale“ in Stra ist atemberaubend, sie ist die spektakulärste Villa die wir auf unser heutigen Tour besichtigen werden. In einem Restaurant entlang des Kanals lassen wir uns zum Mittagessen verwöhnen, bevor wir unsere Bootsfahrt fortsetzen, im gemächlichen Tempo viele weitere prachtvolle Villen an uns vorbeiziehen lassen und schliesslich in der Ortschaft Mira die Villa Foscari („La Malcontenta“) besichtigen. Nach der Führung Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung. Am Abend gemeinsames Abendessen.

3. Tag FREITAG, 05.05.2023
„Sie tauchen einsam auf wie Meeresklippen“ – so beschrieb der englische Geologe John Strange im Jahre 1770 die Landschaft der Colli Euganei, die Euganeischen Hügel. Und er hatte recht, denn aus welcher Richtung der Region Venetien man auch anreist, die kegelförmigen Hügel, die ursprünglich vulkanisch waren, tauchen plötzlich, wie aus dem Nichts, aus der Ebene auf. Über malerische Strassen, die sich durch Wiesen, Wälder, Weinberge und Olivenhaine schlängeln, erreichen wir schon bald unser erstes Ziel, die bezaubernde kleine Stadt Monselice, eines der schönsten mittelalterlichen Dörfer Italiens. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter, nur wenige Kilometer nördlich, in die kleine Ortschaft Valsanzibio. Inmitten der magischen Landschaft der Euganeischen Hügel erstrahlt hier das Anwesen der Villa Barbarigo, das „Versailles der Euganeischen Hügel“, mit einer spektakulären Gartenanlage. Bei einem Spaziergang durch den Park der Villa erleben wir die perfekte Harmonie zwischen Kunst und Natur in einem der schönsten Renaissancegärten Europas. Dort, wo die Venezianer die Königin von Zypern ins goldene Exil schickten, wo zahlreiche Künstler und Denker im Angesicht der „tausend Horizonte“ dieser romantischen Landschaft befreit durchatmeten, dort werden wir am frühen Abend zu einem exklusiven Privatempfang in den Räumen der Palladio-Villa „Valmarana Ai Nani“ vor den Toren Vicenzas erwartet. Ein Highlight der Villa: Der grösste italienische Freskenzyklus aus dem 18. Jahrhundert von Giambattista und Giandomenico Tiepolo. Bei einem Konzertaperitif in prachtvollem Ambiente tauchen wir ein in die Schönheit dieser Villa und fahren anschliessend nach Vicenza. Das Konzert in der „Basilica dei Santi Felice e Fortunato“ beginnt um 20.00 Uhr.

4. Tag SAMSTAG, 06.05.2023
Nur ein kurzer Weg ist es mit dem Bus von unserem Hotel nach Venedig. Mit einem privaten Taxi-Boot geht es vom Busparkplatz in das Stadtviertel Santa Croce. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen wir Palazzo Mocenigo. Der herrschaftliche Palazzo am Canal Grande gehörte zum enormen Besitz der reichen Familie Mocenigo. Diese Familie stellte zwischen 1414 und 1778 sieben Dogen. Die Familie war in der Herstellung von Parfüm, Kosmetika und Murano-Leuchtern tätig. 1945 vermachte der letzte Stammhalter den Palazzo an die Stadt Venedig. Aufgrund der kostbaren Ausstattung eröffnete man ein Museum. 2013 wurde der Palazzo umfänglich renoviert. Die reich möblierten Säle mit wertvollen Gemälden und Fresken sind beispielhaft für die Wohnverhältnisse des venezianischen Adels in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Nach einer Führung durch das Museum geniessen wir unser Mittagessen in einer urigen Osteria und freuen uns auf den bevorstehenden Opernbesuch im legendären Opernhaus „La Fenice“. Christoph Willibald Glucks Meisterwerk „Orfeo ed Euridice“ ist unter allen Liebesgeschichten der Oper eine der grössten. So gross, dass sie – mit Hilfe der Musik – den Tod überwindet … Die hoch emotionale und doch so schlichte Musiksprache Glucks wird uns begeistern. Die Oper „Orfeo ed Euridice“ beginnt um 15.30 Uhr. Nach der Oper privater Taxi-Boot-Transfer zum Busparkplatz und Fahrt zurück zum Hotel. Unterwegs gemeinsames Abendessen in einem guten Restaurant.

5. Tag SONNTAG, 07.05.2023
Padova ist nach Venedig und Verona die grösste und wichtigste Stadt des Veneto und eine Stadt der Kunst und Kultur. So hat beispielsweise Giotto, einer der grössten Maler des Mittelalters, in dieser Stadt sein absolutes Meisterwerk geschaffen: In der „Cappella degli Scrovegni“ schuf er 1305/1306 seinen weltberühmten Freskenzyklus, der zu den grossartigsten Werken des Abendlandes zählt. Die Basilika des Heiligen Antonius ist einer der berühmtesten Wallfahrtsorte Europas. Nach unserem Stadtrundgang und einem gemeinsamen Mittagessen fahren wir ein zweites Mal nach Vicenza zu einem weiteren musikalischen Highlight unserer Reise. In kaum einem Landstrich Europas ist die Geschichte so zu Bild und Stein geworden wie in Venetien und keiner hat die Weltgeschichte der Architektur mehr beeinflusst als der vor mehr als 500 Jahren geborene Andrea Palladio. Andrea Palladio lebte und wirkte in Vicenza und überall, wo man hinsieht, finden sich zahlreiche Paläste und Bauwerke des Meisters. Nach einem Spaziergang durch die Altstadt geniessen wir ein leichtes Abendessen, bevor wir hinüber gehen zum weltberühmten „Teatro Olimpico“, dem ältesten Theater Europas. Ende des 16. Jahrhunderts wurde das Theater nach antikem Vorbild von Andrea Palladio erbaut. Der Blick auf den Bühnenhintergrund fällt durch drei Portale hindurch und in die scheinbar über hundert Meter lange Flucht einer antiken Stadt. Eine raffinierte optische Täuschung, erzielt durch den ansteigenden Bühnenboden und perspektivischverkleinerte Häuserzeilen. Palladio schuf die imaginäre Welt eines Freilufttheaters, das wie ein geheimer Schatz im Palast verborgen ist. Dieses Bühnenbild dient seitdem für alle Vorstellungen – bis heute. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr.

6. Tag MONTAG, 08.05.2023

Heute heisst es leider schon wieder Abschiednehmen vom Veneto. Ganz bewusst haben wir unseren Rückflug erst für den Abend gebucht, und so haben wir noch einen ganzen Tag Zeit für Besichtigungen. Bevor wir zum Mittagessen in Treviso erwartet werden, machen wir einen Zwischenstopp an einem weiteren Hauptwerk Palladios. Die Villa Emo ist eine der schönsten Landvillen Palladios, die zusätzlich wegen ihrer traumhaften Malereien lockt. Ein Fest für die Augen! Nach einer Führung fahren wir weiter nach Treviso. Die bezaubernde, von Wasserkanälen durchzogene Kleinstadt ist das Tor ins Prosecco-Gebiet und, obwohl nur knappe 30 Kilometer von Venedig entfernt, ist die Stadt noch ein echter Geheimtipp. Unseren Streifzug beginnen wir im Herzen der Altstadt auf der Piazza dei Signori – ein repräsentativer Platz – umrahmt vom wuchtigen Stadtturm und prachtvollen Palästen. Weil sich mit einem Gläschen Prosecco dieser zauberhafte Ort viel beschwingter erobern lässt, genehmigen wir uns ein Gläschen in einer gemütlichen Trattoria als Aperitif vor unserem Mittagessen. So gestärkt bummeln wir anschliessend weiter unter stilvollen Arkaden, vorbei an lauschigen Plätzen. Nach der Stadtführung Weiterfahrt zum Flughafen Venedig, wo wir um ca. 17:00 Uhr ankommen werden. Um 19:05 Uhr Rückflug mit SWISS LX 1665 (Direktflug) nach Zürich. Ankunft in Zürich um ca. 20:10 Uhr.

Programm- und Besetzungsänderungen ausdrücklich vorbehalten. 

Bildnachweis: Cover: HUBER IMAGES / Franco Cogoli; S. 2: HUBER IMAGES / Guido Baviera; S. 3 o.: HUBER IMAGES / Günter Gräfenhain; S. 4: HUBER IMAGES / Nicolò Miana Drucklegung 01/2023

FREITAG, 05.05.2023

Basilica dei Santi Felice e Fortunato Vicenza | 20.00 Uhr

CAPPELLA ANDREA BARCA ORCHESTRA

Sir András Schiff (Dirigent) Schaghajegh Nosrati (Klavier)

Regula Mühlemann (Sopran)
Werner Güra (Tenor)
Robert Holl (Bariton)
Georg Klimbacher (Bariton)

Chor Schola San Rocco

Franz Joseph Haydn
Die Schöpfung / Oratorium für Soli, Chor und Orchester Hob. XXI:2

–––––––

SAMSTAG, 06.05.2023

Teatro La Fenice, Venedig | 15.30 Uhr

ORFEO ED EURIDICE Christoph Willibald Gluck

Ottavio Dantone (Dirigent)
Pier Luigi Pizzi (Regie)
Orfeo: Cecilia Molinari
Euridice: Mary Bevan
Amore: Silvia Frigato

Orchestra e Coro del Teatro La Fenice

–––––––

SONNTAG, 07.05.2023

Teatro Olimpico, Vicenza | 20.00 Uhr

CAPPELLA ANDREA BARCA ORCHESTRA

Sir András Schiff (Dirigent & Klavier)
Robert Holl (Bariton)

Erich Höbarth (Violine)
Susanne Mathé (Violine)
Hariolf Schlichtig (Viola)
Alexander Besa (Viola)
Christoph Richter (Violoncello)

Johannes Brahms
Vier Ernste Gesänge op. 21 Streichquintett in G-Dur, op. 111 Sinfonie Nr. 4 in e-Moll op. 98

VILLA FRANCESCHI – Hotel & Resort am Brentakanal
Aus gutem Grund stehen die meist aus dem 17. und 18.Jahrhundert stammenden klassizistischen Villen im Hinterland von Venedig, dem sogenannten Garten der Lagunenstadt. Das Hotel & Resort „Villa Franceschi“ ist ein besonders schönes Exemplar ihrer Gattung und wurde fachgerecht und mit viel Sorgfalt in ein luxuriöses Hotel umgewandelt. Fresken und wertvolle Stoffe unterstreichen die individuelle Atmosphäre der Räume. Das Hotel ist mit antiken Möbeln und Gemälden ausgestattet. Die Villa ist von einem weitläufigen Park umgeben und ist Mitglied in der renommierten Hotelvereinigung „Relais & Châteaux“.

  • Bustransfer von Basel nach Zürich und wieder zurück
  • Linienflug mit SWISS (Direktflug) von Zürich nach Venedig und zurück in der Economy Class
  • 5 Übernachtungen im Hotel „Villa Franceschi“ am Brentakanal
  • Tägliches Wohlfühlfrühstück
  • Eintrittskarte für das Konzert in der „Basilica dei Santi Felice e Fortunato“ in Vicenza am 05.05.2023
  • Eintrittskarte für die Oper „Orfeo ed Euridice“ im Gran Teatro La Fenice in Venedig am 06.05.2023
  • Eintrittskarte für das Konzert im „Teatro Olimpico“ in Vicenza am 07.05.2023
  • Stadtbesichtigung Padova, Vicenza und Treviso
  • Private Schiffahrt durch die Lagune von Venedig in einem exklusiv gecharterten Boot
  • Private Schifffahrt auf dem Brentakanal in einem exklusiv gecharterten Boot
  • Besichtigung Villa Pisani, Villa Foscari, Villa Valmarana Ai Nani, Villa Emo
  • Ausflug in die Euganeischen Hügel
  • Alle Mahlzeiten und Apéros inkl. Getränke gemäss Programm
  • Sämtliche Eintritte, Transfers und Rundfahrten gemäss Programm
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Persönliche Reiseleitung durch Peter Potoczky

Nicht im Preis enthalten:

– Obligatorische Annullationskostenversicherung
– Trinkgelder

Kosten

Preis pro Person im Doppelzimmer
CHF 5’850.00.-
Zuschlag für Doppelzimmer zur Einzelnutzung
CHF 500.00.-

Reisetermin

03. – 08.05.2023 (Mittwoch – Montag)

Anmeldung

Divertimento Kulturreisen GmbH Inhaber: Peter Potoczky
Malzgasse 7a, 4052 Basel, Schweiz
Tel: +41 61 281 11 88

info@divertimento.ch

www.divertimento.ch

Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen der
DIVERTIMENTO Kulturreisen GmbH.

Weitere Reisen