Traumreise nach Südengland

Opernfestival Grange und Glyndebourne

Freitag, 05. bis Mittwoch, 10. Juli 2019

iStock-183139528.jpg
iStock-156442766.jpg
iStock-827250460.jpg
iStock-106580795-Scotney-Castle-2019.jpg
P1110152.jpg
iStock-1018138062-Sheffield-Park-2019.jpg
Hever_Castle.jpg

 

Stil hat einen Namen: Glyndebourne und Grange – zwei der exklusivsten Opernfestivals Europas im malerischen Südengland.


In Sussex und Surrey treffen Sie auf ein ländlich-gepflegtes England wie aus dem Bilderbuch. Erleben Sie eine traumhafte Landschaft – sanft gewellte Hügel und bewaldete Täler, kleine Kirchen wechseln sich ab mit beeindruckenden Kathedralen, hier und da hat Efeu Besitz ergriffen von bizarren Klosterruinen. In den Dörfern scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, viele alte Häuser sind holzverschalt und von Kletterrosen bewachsen. In Sussex und Surrey finden Sie Schlösser, grossartige Gartenanlagen und herrschaftliche Häuser in einer unglaublichen Vielzahl. Fotomotive, wohin man auch blickt. Schon William Turner hat dieses malerische Südengland in seinen stimmungsvollen Bildern so meisterhaft verewigt. Dieser Mann hatte Geschmack! Kurz gesagt eine Reise nach Südengland um diese Jahreszeit ist etwas vom Besten, das Ihnen passieren kann!


Begleiten Sie uns auf eine wunderbare Reise in den Garten Südenglands – in die Grafschaften Sussex und Surrey – und erleben Sie unvergessliche Opernaufführungen bei den Festivals in Glyndebourne und Grange Park Opera. Schwelgen Sie in Gartenträumen und besuchen Sie traumhafte Gartenanlagen und verwunschene Herrensitze deren Romantik und Schönheit Sie staunen machen wird. Wohnen Sie in wunderbaren und luxuriösen Hotels mitten im Grünen und direkt am Meer. Geniessen Sie kulinarische Höhenflüge, welche mittlerweile auch im Vereinten Königreich möglich sind. Freuen Sie sich auf Opern-Highlights und Gartenträume in Vollendung!

Freitag, 05. Juli 2019
11.50 Uhr                                                                 

Direkter Linienflug mit British Airways nach London Heathrow in der Econonmy Klasse (Zeitverschiebung minus 1 Stunde). Flüge ab/bis Zürich auf Anfrage möglich.

 

12.35 Uhr

Ankunft in London Heathrow.

 

Anschliessend             

Nach der Entgegennahme des Gepäcks haben wir zunächst an Ihr leibliches Wohl gedacht und ein feines Mittagessen inkl. Getränke in einem typisch englischen Gasthaus für Sie bestellt, damit Sie sich nach der Reise erst einmal stärken können.

 

Im Anschluss daran bringt uns unser Bus nach Hatchlands wo wir – für eine Musikreise angemessen – der Cobbe Collection einen Besuch abstatten werden.

 

Hatchlands ist ein gregorianisches Herrenhaus, welches neben Gemälden bedeutender Maler eine hervorragende Sammlung historischer Musikinstrumente zu bieten hat. Ein Schwerpunkt dieser Sammlung liegt auf Instrumenten, die von weltbekannten Musikschaffenden wie z. B. von Purcell, J. C. Bach, Mozart, Haydn, Beethoven, Chopin, Mahler bis hin zu Elgar persönlich ausgewählt wurden. Nach einer kurzen Einführung, speziell für unsere Gruppe, haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung mit ausgezeichneten Audioguides, einen faszinierenden und einmaligen Einblick in das Schaffen dieser Genies zu erhalten.

 

Danach                 

Bringt uns unser Bus in unser Hotel nach Dorking wo Sie Ihre Zimmer im Hotel beziehen werden.


Heute Abend erwartet Sie ein stilvolles Willkommensdinner inkl. Getränke im zauberhaften Hotelrestaurant.

Samstag, 06. Juli 2019
Vormittag                                                                                         

Nach einem ordentlichen englischen Frühstück unternehmen wir heute Vormittag einen Ausflug nach West Green House & Gardens.

 

Eingebettet im Waldgebiet Hampshires steht dieses entzückende und attraktive Herrenhaus, in dem schon mehrere Herzöge und Fürsten mit Ausblick auf zwei grosse Gärten lebten. Der Gartendesignerin Marylyn Abbott ist es zu verdanken, dass dieser Garten in den letzten Jahren aus seinem Dornröschenschlaf wach geküsst wurde. Viele der so genannten "Follies", der eigentlich unnützen, aber zierenden Gartengebäude, sind hier zu finden. Dieser herrliche Garten entführt uns in eine Traumwelt. Allein der Garten von „Alice im Wunderland“, der nur in rot und weiss gehalten ist, bringt uns zurück in eine Märchenwelt mit tausenden von Blüten. Das Herrenhaus selbst stammt aus dem Jahre 1720 und empfängt den Besucher mit Statuen und Büsten von Göttern, Kaisern und Fürsten. Freuen Sie sich auf ein wirkliches Garten-Highlight!


Im Anschluss daran erwartet Sie ein feines Mittagessen an einem wirklich speziellen Ort – lassen Sie sich überraschen!

 

Danach              

Rückfahrt in unser Hotel, wo Sie Zeit haben, sich für den ersten Opernabend frischzumachen.

 

Das berühmte Opernfestival der Grange Park Opera hat seit drei Jahren im West Horsley Place ein neues Domizil gefunden. Dieses vor Geschichte triefende, denkmalgeschützte Anwesen bildet eine wunderbare Kulisse für die heutige Aufführung eines der ganz grossen Meisterwerke von Giuseppe Verdi. Dramatisch, manchmal düster, voller Leidenschaft und von ergreifender Melodik ist der "Don Carlo" des Grossmeisters der italienischen Oper!


In der langen Opernpause haben wir ein feines 3-Gang-Menü inkl. Getränke im Festivalrestaurant für Sie bestellt um den Abend auch kulinarisch abzurunden.


Nach der Aufführung Rückfahrt mit dem Bus in unser Hotel.

Sonntag, 07. Juli 2019

  

Vormittag                             

 Nach dem Frühstück und dem Verladen des Gepäcks brechen wir zur zweiten Station unserer Reise auf. Das erste Ziel unseres heutigen Tages wird Arundel Castle sein. 

 

Arundel Castle ist eine der besterhaltenen, mittelalterlichen Burgen und eines der eindrucksvollsten Schlösser in Grossbritannien. Arundel wurde im 11. Jahrhundert in der Zeit von Eduard dem Bekenner in typischer Festungsbauweise mit Zinnen und Zugbrücken erbaut und unter Roger de Montgomerie 1. Earl of Shrewsbury, vollendet. Heute ist es der Wohnsitz des Herzogs von Norfolk und seiner Familie.


Anschliessend

fahren wir weiter nach Amberly Castle wo wir unseren Lunch einnehmen werden. Die Burg wurde als ein Herrenhaus im 12. Jahrhundert errichtet und 1377 befestigt und von den Bischöfen von Chichester als Festung genutzt. Die Mauern, das Tor und zwei der Türme bleiben als denkmalgeschütztes Gebäude erhalten und werden nun als privat geführtes Hotel genutzt. Im malerischen Dorf Amberley in der wunderschönen Landschaft von West Sussex erwartet Sie ein pittoresker Rückzugsort, der antike Architektur und Geschichte kombiniert mit modernem Design und moderner Küche, die nach höchsten Standards zubereitet wird.


Nach dem gemeinsamen Mittagessen setzen wir unsere Reise in Richtung Ashdown Forest fort. Bevor wir allerdings dort ankommen, werden wir bei den Leonardslee Gardens einen weiteren Zwischenhalt einlegen. Das Leonardslee House & Garden wurde 1801 erbaut und bietet einen atemberaubenden Blick auf die englische Landschaft. Auf dem 200 Hektar grossen Anwesen befinden sich ein Herrenhaus im italienischen Stil aus dem 19. Jahrhundert und eine Reihe von sieben künstlich angelegten Teichen, zwei Alpengewächshäuser wie auch ein beeindruckender Steingarten, der 1890 von der bekannten viktorianischen Gartenbaugesellschaft James Pullham & Son errichtet wurde.

 

Danach

Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Ashdown Forest Park Hotel & Country Club, wo wir unsere Zimmer beziehen werden. 

 

Abend

Am Abend erwartet Sie ein gepflegtes Dinner inkl. Getränke im Hotel.

Montag, 08. Juli 2019
Vormittag                                                                                                            

Den heutigen Tag möchten wir vollumfänglich der englischen Gartenarchitektur widmen. Wohl nirgendwo auf der Welt haben Sie die Möglichkeit, so viele verschiedene Garten-Pretiosen zu bewundern wie in Südengland.


Das wunderbare Anwesen von Great Dixter House & Gardens wird das Ausflugsziel unseres heutigen Vormittags sein. Diese weitläufige Anlage ist durch den lebendigen Umgang mit Gartenblumen immer wieder für Überraschungen gut. Insbesondere bei der Pflanzenauswahl „schreckte“ der Gartenschriftsteller und Besitzer Christopher Lloyd vor nichts zurück. Lassen Sie sich verzaubern!

 

Danach

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im über 600 Jahre alten und wildromantischen „Marmaid Inn“ möchten wir Ihnen heute noch ein weiteres Gartenjuwel näherbringen. Scotney Castle & Gardens gilt als einer der romantischten Gärten Englands. Zentrum dieser wunderschönen Anlage bildet eine mittelalterliche Burg, die noch bis ins 18. Jahrhundert bewohnt war, bevor sich der Hausherr entschloss, einen „malerischen“ Garten anzulegen, da die englische Gartenarchitektur in dieser Zeit stark von der Malerei beeinflusst wurde.


Auch heute Abend möchten wir, bei einem feinen gemeinsamen Dinner, die Erlebnisse des Tages mit Ihnen Revue passieren lassen.

Dienstag, 09. Juli 2019
Morgen                                                                              

Abfahrt zum Sheffield Park Garden. Dessen Entwurf und das neogotische Schloss stammen noch aus dem 18. Jahrhundert. Heute führen gewundene Wege durch den Garten entlang prächtiger Sträucher-Pflanzungen und anmutiger Ziergehölze. Im Park befinden sich 5 Seen, die auf verschiedenen Höhen im Gelände liegen und durch Kaskaden und Wasserfälle verbunden sind. Die Harmonie dieser von Menschenhand geschaffenen Kunstlandschaft ist wahrlich einzigartig.

 

An der Bahnstation Sheffield Park besteigen wir einen historischen Dampfzug der Bluebell Railway. Unsere Fahrt führt uns auf einer historischen Strecke, die entlang der Grenze zwischen Ost- und Westsussex verläuft, durch eine wunderschöne Landschaft. Freuen Sie sich auf eine kleine Zeitreise und bewundern Sie auf dem Weg alte Bahnstationen, welche liebevoll restauriert wurden und die vielleicht einige von Ihnen aus den Filmen Downtown Abbey oder Churchhill’s Secret kennen. Am Endbahnhof East Grinstead wartet bereits unser Bus, um uns zum Hotel zurückzubringen.


Dort haben wir ein leichtes Mittagessen für Sie bestellt.

 

Im Anschluss bleibt ausreichend Zeit, um sich auf Ihren heutigen Besuch des weltberühmten Opernfestivals Glyndebourne vorzubereiten.

 

Anschliessend

Not just the best we can do, but the best that can be done anywhere.


So lautet John Christies oft zitierte Maxime, die seit 1934 ihre Gültigkeit nicht verloren hat. Bereits in den 30er Jahren erhielt das Glyndebourne Festival besonderen Glanz durch das Wirken von Fritz Busch und Carl Ebert, die beispielgebend gewordene Mozartaufführungen auf die Bühne brachten. Und noch immer haben die Produktionen Weltformat. Viele Stars wurden hier entdeckt. Die Saison ist länger als anderswo, was eine ausführliche Probenzeit, individuelles Musik- und Sprachtraining und einen Werkstattcharakter bedingt, wie er bei den meisten grossen Festspielen längst verloren gegangen ist.


Glyndebourne wird jedes Jahr im Sommer zum Mekka für Musikliebhaber, wenn grossartige Künstler beim Opera Festival brillieren. Freuen Sie sich auf die einmalige Atmosphäre und erleben Sie, wie die High Society sich auf dem manikürten Grün niederlässt und ihre Picknickkörbe auspackt. Selbstverständlich haben wir auch heute für Sie ein feines 3-Gänge-Menü in der grossen Pause organisiert. Schlemmen und champagnisieren Sie an stilvoll gedeckten Tischen mitten auf der grünen Wiese.


Auf dem Programm steht heute Abend Gioacchino Rossinis champagner-prickelndes Meisterwerk „Il barbiere di Siviglia“ in einer wirklich frechen, unkonventionellen und surrealistischen Inszenierung von Annabel Arden. Ein wahres Fest für Augen und Ohren.


Nach der Vorstellung Rückfahrt in unser Hotel.

Mittwoch, 10. Juli 2019
Morgen                                                                              
Nach dem Frühstück und dem Check-out im Hotel machen wir uns langsam und gemütlich auf den Weg zurück in Richtung London. Unseren ersten Halt werden wir in Hever Castle einlegen wo Sie eine exklusive Führung erwartet. In diesem Schloss verbrachte Anne Boleyn, die zweite Frau von König Heinrich VIII und Mutter der berühmten Königin Elisabeth I, ihre Kindheit. Es versteht sich nahezu von selbst, dass auch Hever Castle über eine hinreissende, mit über 3000 Rosen und italienischen Statuen und Skulpturen verzierte, Gartenanlage verfügt.

 

Anschliessend

Was wäre ein Besuch in England ohne einen „Full afternoon Tea“, welchen wir heute im wunderschönen Alexander House Hotel einnehmen werden. Freuen Sie sich auf englische Scones mit clotted cream und Erdbeermarmelade, auf klassische Gurkensandwiches und alles, was sonst noch dazugehört.

 

Danach

Als Schlusspunkt unserer Reise möchten wir mit Ihnen noch einen Abstecher nach Polesden Lacey unternehmen, welches von wunderschönen Gärten umgeben ist und sanft im gewellten Tiefland zwischen alten Wäldern liegt. Mit atemberaubenden Blicken von der Südterrasse über das parkähnliche Gelände müssen wir uns dann vom malerischen Südengland verabschieden und unsere Weiterfahrt zum Flughafen London Heathrow fortsetzen.

 

19.40 Uhr

Direkter Linienflug mit British Airways nach Basel.

 

22.20 Uhr
Ankunft am Euro Airport Basel (Zeitverschiebung plus 1 Stunde).
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Programmänderungen vorbehalten. Peter Potoczky begleitet diese Reise.
Unsere Leistungen

 

  • Direkter Linienflug mit British Airways ab Basel inkl. Taxen, Sicherheitsgebühren und Transfers in der Econonmy-Klasse. Flug ab/bis Zürich auf Anfrage möglich.
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel "The De Vere Wotton House inkl. täglichem Frühstücksbüffet.
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel "The Ashdown Park & Country Club" inkl. täglichem Frühstücksbüffet (Zimmerkategorie Deluxe Parkland View).
  • Karten der bestmöglichen Kategorie für jeweils eine Vorstellung bei den Opernfestivals Grange Park Opera und Glyndebourne inkl. 3-Gang-Menü mit Getränken und Champagnerpicknick in den jeweiligen Vorstellungspausen.
  • Sämtliche Mahlzeiten inkl. Getränke gemäss Programm (5 x Lunch, 5 x Dinner) und Full Afternoon Tea am Abreisetag.
  • Besuch des Herrenhauses Hatchlands und exklusive Führung durch die Cobbe Collection.
  • Ausflug nach West Green House & Gardens inkl. Führung durch Haus und Gärten.
  • Besichtigung von Arundel Castle & Gardens inkl. Führung.
  • Besuch von Leonardslee House & Gardens.
  • Tagesausflug nach Great Dixter House & Gardens und Scotney Castle.
  • Halbtagesausflug nach Sheffield Park mit Bluebells Railways.
  • Exklusive Führung in Hever Castle und Besuch von Polesden Lacey.
  • Alle Führungen und Besichtigungen werden von einer diplomierten "Blue Badge" Gästeführerin in deutscher Sprache durchgeführt, welche die ganze Reise begleiten wird.
  • Sämtliche Eintritte und Transfers laut Programm. 
  • Ausführliche Reiseunterlagen.
  • Persönliche Reiseleitung durch Peter Potoczky.

Kosten
Preis pro Person CHF 5'890.—
Einzelzimmerzuschlag CHF 750.—
Nicht im Preis enthalten

Annullationskostenversicherung

Trinkgelder

 

Hinweis zu den Karten für die Festivals Grange und Glyndebourne:

 
Bitte beachten Sie, dass die Beschaffung von Eintrittskarten für die beiden Opernfestivals in Glyndebourne und Grange mit einem erheblichen Mehraufwand und damit auch mit Mehrkosten verbunden ist. Der aufgedruckte Kartenpreis versteht sich immer zuzüglich Kosten für Vorverkaufsgebühren und Kosten für die Beschaffung und einer sehr teuren Festivalmitgliedschaft, ohne welche die Tickets überhaupt nicht zu bekommen wären. Die Kosten der Karten können teilweise ein Mehrfaches des aufgedruckten Kartenpreises betragen. Der aufgedruckte Kartenwert ist nicht identisch mit dem tatsächlich bezahlten Preis!

 


 

reisegarantie.pngUnser Unternehmen ist Mitglied bei Swiss Travel Security.
Dieses Gütesiegel bürgt für:

 

 


Kosten
Preis pro Person CHF 5'890.—
Einzelzimmerzuschlag CHF 750.—
Nicht im Preis enthalten

Annullationskostenversicherung

Trinkgelder

 

Hinweis zu den Karten für die Festivals Grange und Glyndebourne:

 
Bitte beachten Sie, dass die Beschaffung von Eintrittskarten für die beiden Opernfestivals in Glyndebourne und Grange mit einem erheblichen Mehraufwand und damit auch mit Mehrkosten verbunden ist. Der aufgedruckte Kartenpreis versteht sich immer zuzüglich Kosten für Vorverkaufsgebühren und Kosten für die Beschaffung und einer sehr teuren Festivalmitgliedschaft, ohne welche die Tickets überhaupt nicht zu bekommen wären. Die Kosten der Karten können teilweise ein Mehrfaches des aufgedruckten Kartenpreises betragen. Der aufgedruckte Kartenwert ist nicht identisch mit dem tatsächlich bezahlten Preis!

 



 
 
 

 
 

 
 
 

WICHTIG: Bitte geben Sie den Namen genau so an, wie er im Reisepass oder in der Identitätskarte erscheint. Danke.

2. Person







 


Hiermit melde ich mich verbindlich zur Kulturreise Südengland vom 05. - 10. Juli 2019 an und akzeptiere die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

* Pflichtfelder


PDF Programm

Weiter