Sizilien - eine kleine Rundreise

Sizilien - der Süden ist Musik!

Montag, 23. bis Sonntag, 29. September 2019

iStock-509924546-Cefalu.jpg
iStock-149388038-Palermo.jpg
iStock-1082935368-Syrakus.jpg
iStock-176982053-Noto.jpg
iStock-497312814-Cefalu-letztes-Bild.jpg
iStock-881240174-Catania.jpg

 

„Il Barbiere di Siviglia“ in Palermo, privates Orgelkonzert im Dom von Monreale & „Il Pirata“ in Catania


Sizilien: mit diesem Namen kommen viele Assoziationen auf – der Süden, das Meer, die mediterrane Küche und Kultur, Tradition und eine beeindruckende und einmalige Geschichte. Wir wollen Ihnen zur schönsten Jahreszeit genau dieses Sizilien näher bringen. In der Küche spürt man deutlich, welche Rolle das Essen im Leben aller Sizilianer spielt. In diesem Punkt sind auch wir Sizilianer und wollen während unserer Reise kosten, was die Inselküche so berühmt und den sizilianischen Wein so beliebt macht. Wir haben für unsere Rundreise ganz besondere Städte und Sehenswürdigkeiten ausgewählt und logieren in zwei charmanten Hotels im Zentrum von Palermo und in der Altstadt von Syrakus.

 

Auch musikalisch erleben wir Grossartiges: Zwei Opernaufführungen in zwei der schönsten Opernhäuser Italiens, in Palermo und Catania und ein privates Orgelkonzert im weltberühmten Dom von Monreale. Sie werden begeistert sein und schon bald merken: Sizilien macht süchtig!

Montag, 23. September 2019
08.37 Uhr
Abfahrt mit dem Zug von Basel SBB nach Zürich Flughafen. 
11.55 Uhr                           

Direkter Linienflug mit Swiss Airlines nach Palermo, wo wir um 13.50 Uhr landen werden.

                                            

In der Ankunftshalle werden wir von unserer örtlichen Reiseleitung begrüsst. Mit dem Bus fahren wir direkt zum Hotel. Schon auf der Fahrt dorthin erfahren wir viel Wissenswertes über Palermo, die „neue“ schillernde Metropole Siziliens. Die ca. 700‘000 Einwohner zählende Hafenstadt an der Nordküste Siziliens ist noch nicht ganz Orient und nicht mehr ganz Europa. Der Mix aus afrikanischen, arabischen, byzantinischen und römischen Einflüssen macht die Stadt zu einem Schmelztiegel der Kulturen. Normannische Kirchen stehen neben byzantinischen Palästen, Jugendstilvillen und römischen Tempelruinen. Nirgendwo sonst auf Sizilien war die Geschichte so spannend und hat derart aufregende Spuren in der Architektur und der Kunst hinterlassen wie hier.

16.00 Uhr Ankunft an unserem zentral gelegenes 4-Sterne-Hotel „Wagner“. Nach dem Einchecken ist es höchste Zeit für eine kulinarische Stärkung, schliesslich sind wir heute Morgen alle früh aufgestanden. Während unsere Koffer auf die Zimmer gebracht werden, geniessen wir im Hotel einen kleinen Willkommens-Apéro. Anschliessend bleibt Zeit zur freien Verfügung, um sich von der Reise etwas zu erholen und in aller Ruhe anzukommen.
18.30 Uhr

Treffpunkt in der Hotellobby.

Wir möchten Sie mitnehmen auf eine orientative Stadtrundfahrt, um Ihnen einen ersten Eindruck der Stadt zu geben. Geniessen Sie den abendlichen Zauber von Palermo und die faszinierende Atmosphäre dieser uralten Hafenstadt. Nach der Stadtrundfahrt erwartet uns in einem feinen Restaurant ein gediegenes Welcome-Dinner.

Dienstag, 24. September 2019
Vormittag                                                             

Heute wollen wir Palermo kennenlernen, die vitale Hauptstadt Siziliens in traumhafter Lage in der Goldenen Muschel (Conca d’Oro) zu Füssen des Monte Pellegrino. Für die Besichtigung der Stadt möchten wir uns heute den ganzen Tag Zeit nehmen.

 

Exklusiv für DIVERTIMENTO öffnet heute Vormittag auch einer der schönsten Stadtpaläste von Palermo, der Palazzo Gangi, seine Tore. Im Jahre 1962 verfilmte Luchino Visconti den Familienroman „Der Leopard“ von Giuseppe Tomasi di Lampedusa u.a. auch in den prächtigen Räumlichkeiten dieses Palazzos.

 

In diesem traumhaften Ambiente haben wir für Sie einen Mittagsimbiss (im Stehen) mit sizilianischen Köstlichkeiten vorbereitet. Nach der Besichtigung setzen wir unsere Stadtbesichtigung fort und kehren am Nachmittag zum Hotel zurück.

17.30 Uhr

Wir treffen uns wieder in der Hotellobby und gehen hinüber zum legendären Opernhaus von Palermo. Der monumentale Treppenaufgang, flankiert von zwei Löwenskulpturen, führt direkt in den beeindruckenden Palast mit der grossen Kuppel über dem Opernsaal. 1897 eröffnete das Haus mit Verdis „Falstaff“, war über 20 Jahre lang geschlossen und konnte zu seinem hundertjährigen Bestehen 1997 glücklicherweise wiedereröffnet werden. Heute gilt das Teatro Massimo als eines der prächtigsten Theaterhäuser Europas.

18.30 Uhr

Beginn der Oper "Il Barbiere di Siviglia"

 

Nach der Aufführung kurzer Spaziergang zurück in unser Hotel.

Mittwoch, 25. September 2019
Vormittag                                                             

Die Völker, die Siziliens Antike mit majestätischen Tempeln und Theatern bereicherten, hatten auch ein Händchen für die richtige Location. Ganz deutlich wird das bei unserem heutigen Ausflug nach Segesta (Entfernung: ca. 70 km), wo wir staunen werden über eines der schönsten antiken Amphitheater und einen der besterhaltenen griechischen Tempel Siziliens.

 

Nach der Besichtigung Rückfahrt nach Palermo. Individuelles Mittagessen und Zeit zur freien Verfügung.

Nachmittag

Am späten Nachmittag treffen wir uns wieder im Hotel und fahren in das ca. 10 km entfernte Monreale. Auf dem 300 Meter hohen Monte Reale, dem „königlichen Berg“ in der Nähe von Palermo, befindet sich die imposante Kathedrale Santa Maria Nuova von Monreale. Der Dom ist das Herzstück des kleinen Dorfes Monreale und die grösste Kirche Siziliens. Im Inneren des Doms beeindruckt die goldene Pracht der byzantinischen Mosaiken, die eine der vollständigsten Bilderbibeln des Mittelalters präsentieren. Dargestellt werden verschiedene Szenen aus dem Leben Jesu, die Schöpfungsgeschichte sowie das Leben der Stammväter Noah, Abraham, Isaak und Jakob. Hier tummeln sich tagsüber ganze Horden von Touristen, die den Genuss des Besuches stark beeinträchtigen.

 

In typischer DIVERTIMENTO-Manier haben wir für Sie eine exklusive abendliche Sonderöffnung organisiert, um die traumhaften Mosaiken in aller Ruhe betrachten zu können.

 

Im Anschluss daran erwartet Sie ein privates Orgelkonzert. Nach unserem Privatkonzert haben wir in einem guten Restaurant in Monreale ein feines Nachtessen für Sie bestellt und treten danach die Rückfahrt nach Palermo an.

Donnerstag, 26. September 2019
Vormittag          

Nach dem Frühstück heisst es leider schon wieder Abschiednehmen von Palermo und unsere kleine Sizilien-Rundreise führt uns weiter in das charmante Hafenstädtchen Cefalù (Entfernung: ca. 70 km) mit seinem majestätischen Normannendom und den malerischen, engen Gassen.

 

Nach einem Rundgang und einem leichten Mittagessen fahren wir durch das Landesinnere nach Syrakus. Syrakus liegt an der südöstlichen Küste Siziliens. Von dort geht der Blick übers Ionische Meer in Richtung Griechenland, der Levante und Libyen. Die Stadt war Dreh- und Angelpunkt des ostwestlichen Schiffsverkehrs mit dem wohl grössten Naturhafen des Mittelmeers. Heute fahren die Yachten der Milliardäre in den alten Hafen ein, Syrakus ist ein sizilianisches Saint-Tropez, nur weniger bekannt. Syrakus war in der Antike jahrhundertelang die mächtigste und grösste Stadt Siziliens und phasenweise sogar der gesamten griechischen Welt. Griechische Theater, Katakomben, antike Steinbrüche und griechische Tempel machen die Stadt zum Höhepunkt jeder Sizilienreise. Sie werden es nicht bereuen, dass wir gleich drei Nächte in einem wunderschönen Hotel inmitten der Altstadt logieren werden.

Abend Am Abend Nachtessen in einem gediegenen Restaurant im historischen Zentrum
Freitag, 27. September 2019
Vormittag         

Am Vormittag wollen wir die Altstadt von Syrakus näher kennenlernen und schon nach wenigen Augenblicken fragen wir uns: Warum wohl ist Syrakus noch ein Geheimtipp? Wie diese Stadt die Sinne kitzelt! Wie sie den Besucher verjüngt! Alles, was man als Kind im Geschichtsunterricht gehört und in die Hinterfächer des Hirns gelegt hat – hier tritt es hervor. Syrakus hat derart viele antike Stätten, dass man wie in der Zeitmaschine durch die Jahrtausende schreitet, vor einer traumhaften Seekulisse. Nicht nur Markt und Hafen, die ganze Stadt ist ein Juwel – die Kirchen, die Palazzi, die Villen an der Promenade…

 

Es ist schwer, sich sattzusehen an so viel Schönheit und Geschichte – „bellezza“ und „storia“ bilden in Syrakus ein Collier von ganz grossem Wert.

Danach                     

Nach unserer Stadtführung durch die Altstadt Ortigia individuelles Mittagessen und Zeit zur freien Verfügung.

 

Nach einer kurzen Pause treffen wir uns um 15.00 Uhr wieder im Hotel und fahren gemeinsam nach Noto (Entfernung: ca. 35 km). Eine stille, vielfältige und reiche Landschaft tut sich auf, sobald wir Syrakus Richtung Osten verlassen und uns an der Küstenstrasse entlang durch diese fruchtbare Gegend Richtung Val di Noto schlängeln, wo sich natürliche Steinbrüche und Hochebenen mit ausgedehnten Oliven- und Mandelbaumplantagen abwechseln.

 

Unser Ziel: das honigfarbene Noto, eine Perle des sizilianischen Barocks mit ihren stolzen Kirchen und prunkvollen Palästen. 1693 verwandelte ein verheerendes Erdbeben fast den ganzen Südosten Siziliens in einen Trümmerhaufen, 60‘000 Menschen starben, 45 Städte verschwanden, darunter Noto. Die überlebenden Bewohner beschlossen, ihre Stadt ein paar Kilometer weiter neu zu errichten - im damals angesagten Barockstil. Klotzen statt kleckern hiess die Devise, und so wurden 40 Adelspaläste aus honiggelbem Sandstein hochgezogen, dazu 32 Kirchen und Klöster, alles in Grostadt-Ausmaßen, alles schöner, reicher, grösser als zuvor. Vom Rathausplatz mit seinen reich verzierten Gebäuden über den architektonischen Wahnsinn namens Palazzo Villadorata, dessen Balkons und Stützpfeiler mit in Stein geschlagenen Fabelwesen geschmückt sind, bis zu den Adelspalästen an der Via Cavour ist der Prunk kaum zu überbieten. Nach der Stadtführung gemeinsames Abendessen in Noto.

 

Anschliessend Rückfahrt in unser Hotel.

Samstag, 28. September 2019
Vormittag                            

Der heutige Vormittag steht zur freien Verfügung.

15.00 Uhr

Treffpunkt in der Hotellobby. Wir fahren gemeinsam nach Catania (Entfernung: ca. 70 km). Die temperamentvolle schwarze „Tochter des Ätnas“ ist eine der vitalsten Städte Siziliens – hier explodiert das Leben förmlich. Mehrfach wurde die Stadt durch Erdbeben und Vulkanausbrüche zerstört, zuletzt am Ende des 17. Jahrhunderts; damals wurde sie nach den Plänen des Barockarchitekten Giovanni Battista Vaccarini völlig neu aufgebaut.

 

Nach einer orientativen Stadtrundfahrt dürfen wir uns auf ein weiteres musikalisches Highlight unserer Reise freuen. Nicht nur wir lieben die Musik, auch die Musikleidenschaft der Cataneser ist legendär. Kaum verwunderlich, schwärmte schon der grosse Tenor Beniamino Gigli von ihrem „schönsten Opernhaus der Welt“ und dessen hervorragender Akustik. Der berühmteste Sohn der Stadt ist der Komponist Vincenzo Bellini und was für ein Glück: Bellinis wunderschöne, romantische Oper „Il Pirata“ steht heute Abend auf dem Programm des legendären „Teatro Massimo Bellini“ in Catania.

Abend

„Il Pirata“: Das ist die Geschichte vom schiffbrüchigen Piraten-Anführer, der auf Sizilien strandet und dort feststellen muss, dass Imogene, seine einstige Geliebte, längst die Frau eines anderen ist. Seine Wut über den vermeintlichen Betrug an seiner Liebe reisst mehrere Menschen in den Abgrund, nicht zuletzt Imogene, die dem Wahnsinn verfällt und stirbt. 1827 wurde die Oper in der Mailänder Scala uraufgeführt und entwickelte sich zu Bellinis erstem internationalen Erfolg.

 

Die Oper „Il Pirata“ beginnt um 17.30 Uhr.


Nach der Aufführung gehen wir gemeinsam in ein nahegelegenes Restaurant, lassen die Oper und die ganze Reise Revue passieren und geniessen zum Abschluss ein feines Spezialitätenmenü.

 

Nach dem Dinner Rückfahrt nach Syrakus.

Sonntag, 29. September 2019
Vormittag  

Heute heisst es (leider) schon wieder Abschiednehmen von Sizilien. Wir nutzen unsere Fahrt zum Flughafen in Catania, um gleich nach wenigen Kilometern einen Zwischenstopp an einem ganz besonderen Ort zu machen, an dem die griechischen Wurzeln von Syrakus so deutlich werden, wie kaum woanders: im "Parco Archeologico della Neapoli". Neapoli bedeutet "Neue Stadt". Diese archäologische Ausgrabungsstätte, welche als Park gestaltet wurde, liegt im neuen Teil von Syrakus.

 

Gleich neben dem Eingang des Parks befindet sich ein römisches Amphitheater aus dem 3. Jahrhundert nach Christus und war eines der grössten des römischen Reichs. Ein weiterer Besuchermagnet ist das sogenannte "Ohr des Dionysos". Es handelt sich um eine Grotte, deren Eingang der Form eines menschlichen Ohres ähnelt.

Danach Nach einem geführten Spaziergang fahren wir weiter nach Catania, geniessen in einer urigen Altstadt-Trattoria noch ein leichtes Mittagessen und fahren gestärkt und voller Erinnerungen zum Flughafen.
15.35 Uhr Linienflug mit Lufthansa via München nach Basel, wo wir um 19.45 Uhr landen werden (Flüge nach Zürich auf Anfrage möglich).

Programmänderungen vorbehalten. Peter Potoczky begleitet diese Reise.

Unsere Leistungen

 

  • Direkter Linienflug mit Swiss Airlines von Zürich nach Palermo und zurück von Catania via München nach Basel oder Zürich (auf Anfrage) in der Economy-Klasse inkl. Taxen, Sicherheitsgebühren und Transfers sowie Zugfahrt von Basel SBB nach Zürich Flughafen.
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel "Grand Hotel Richard Wagner" inkl. Frühstücksbuffet im Zentrum von Palermo.
  • 3 Übernachtungen im 5-Sterne-Hotel "Ortea Palace" inkl. Frühstücksbuffet im Zentrum von Syrakus.
  • Bestmögliche Eintrittskarten für die beiden Opernvorstellungen in Palermo und Catania.
  • Private Sonderöffnung im Dom von Monreale mit Orgelkonzert.
  • Orientative Stadtrundfahrt in Palermo.
  • Exklusive Besichtigung des Palazzo Gangi inkl. Mittagsimbiss mit sizilianischen Köstlichkeiten.
  • Geführter Stadtspaziergang durch Palermo.
  • Halbtagesausflug nach Segesta.
  • Stadtführungen in Cefalu, Syrakus und Noto.
  • Orientative Stadtrundfahrt in Catania.
  • Geführter Rundgang im "Parco Archeologico della Neapoli" bei Syrakus.
  • Alle Führungen werden von äusserst kompetenten Spezialisten in deutscher Sprache betreut.
  • Sämtliche im Programm aufgeführten Mahlzeiten inkl. Getränke (5 x Nachtessen, 2 x Mittagessen, 2 x Apéro).
  • Sämtliche Eintritte und Transfers gemäss Programm.
  • Ausführliche Reiseunterlagen.
  • Persönliche Reiseleitung durch Peter Potoczky.

 


Kosten
Preis pro Person im Doppelzimmer                                          

 

CHF 5'420.—

Zuschlag für Doppelzimmer zur Einzelnutzung

 

CHF 800.—

Nicht im Preis enthalten

Obligatorische Annullationskostenversicherung

Trinkgelder


 

reisegarantie.pngUnser Unternehmen ist Mitglied bei Swiss Travel Security.
Dieses Gütesiegel bürgt für:

Kosten
Preis pro Person im Doppelzimmer                                          

 

CHF 5'420.—

Zuschlag für Doppelzimmer zur Einzelnutzung

 

CHF 800.—

Nicht im Preis enthalten

Obligatorische Annullationskostenversicherung

Trinkgelder

Anmeldung



 
 
 

 
 

 
 
 
 

WICHTIG: Bitte geben Sie den Namen genau so an, wie er im Reisepass oder in der Identitätskarte erscheint. Danke.

2. Person






 


 


Hiermit melde ich mich verbindlich zur Kulturreise nach Sizilien vom 23. - 29.09.2019 an und akzeptiere die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

* Pflichtfelder


PDF Programm

Weiter