Kulturreise nach St. Petersburg

Stadt voll Licht und Leben

Donnerstag, 03. bis Dienstag, 08. Oktober 2019

iStock_000014982600Medium.jpg
iStock_000016976961Medium.jpg
iStock-493506148.jpg
iStock-538880129.jpg
iStock-1044967578.jpg
iStock-1143299753.jpg

 

Mit seinem barock-klassizistischen Zentrum gehört das Venedig des Nordens zu einer der schönsten Städte Europas. Die „unrussischste“ aller Städte Russlands ist geprägt von einer 300-jährigen Geschichte voller Höhen und Tiefen. Wer die nördlichste Millionenstadt der Welt besucht ist fasziniert von seiner weitläufigen historischen Innenstadt an der Newa. Ob Winterpalast oder Nevsky Prospekt, ob Marsfeld oder Mariinsky Theater - die Stadt St. Petersburg wird Sie verzaubern und in ihren Bann ziehen. Begleiten Sie uns auf eine unvergessliche Reise in die ehemalige Zarenstadt von Peter dem Grossen – begleiten Sie uns in ein russisches Märchen.

 

Ganz unserer Destination angemessen ist auch das musikalische Programm auf dieser Reise. Mit der relativ unbekannten und selten aufgeführten Oper „Adriana Lecouvreur“ von Francesco Cilea begegnet uns der einzige italienische Vertreter seiner Zunft. Dann wird es aber wahrlich so richtig russisch! „Sadko“ – eine Oper von Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow dürfte wohl kaum jemandem von Ihnen bekannt sein, dafür ist es aber eine Oper wie sie „russischer“ nicht sein könnte. Lassen Sie sich also überraschen – es lohnt sich! Ohne klassisches Handlungsballett ist eine Kulturreise nach Russland wohl kaum denkbar. Freuen Sie sich also auf „La Bayadère“ mit der Musik von Léon Minkus und den perfekten Tänzern des weltberühmten Mariinsky-Balletts. Es erwartet Sie ein wahrhaft russisches Musikprogramm, welches Ihnen hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Download Detailprogramm als pdf

Musikprogramm

Donnerstag,

03.10.2019         

Privatkonzert des Chores der Auferstehungskirche



 

Freitag,

04.10.2019          

Mariinsky Theater - Neue Bühne / 19.00 Uhr

 

Francesco Cilea - "Adriana Lecouvreur"

 

Zwei denkbar unterschiedliche Frauen des Rokoko sind Rivalinnen in der Liebe. Um seine politischen Ambitionen zu fördern, ist Maurizio, Graf von Sachsen, ein Verhältnis mit der verheirateten, stolzen und in den Kabalen der Pariser Adelsgesellschaft geübten Fürstin von Bouillon eingegangen. Seine eigentliche Liebe aber gilt der gefeierten Schauspielerin Adriana Lecouvreur, die Komplimente über ihre Kunst eher abwehrt als auskostet. „Ich bin die demütige Magd des schöpferischen Genies“, beginnt ihre Auftrittsarie in der nach ihr benannten, 1902 uraufgeführten Oper von Francesco Cilea. Ihr Credo der Wahrhaftigkeit lebt Adriana auf der Bühne wie im Leben. Der alte Regisseur Michonnet, der ebenfalls für Adriana eine schüchterne, nie gestandene Liebe empfindet, warnt sie: Als „arme Leute“ sollten sie sich aus den Spielen der Mächtigen lieber heraushalten. Doch Adriana verteidigt ihre Liebe und glaubt, es mit der Fürstin aufnehmen zu können. Sie ahnt nicht, dass ihre perfide Gegenspielerin vor nichts zurückschrecken wird. Neben der „leidenschaftlichen Liebe der Protagonistin und dem bewegenden letzten Akt“ war es vor allem die „Verschmelzung von Komödie und Drama im prunkvollen Ambiente des 18. Jahrhunderts“, die den Komponisten am historischen Intrigenstuük Adrienne Lecouvreur (1849) von Eugène Scribe und Ernest Legouvé reizte.

 


 

Samstag,

05.10.2019              


Mikhailovsky Theater / 20.00 Uhr

 

Ballett "La Bayadère" / Musik: Léon Minkus

 


 

Samstag,

05.10.2019


Mariinski Theater - Historische Bühne / 18.00 Uhr

 

Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow - "Sadko"

 

Die Märchenoper des russischen Romantikers Nikolai Rimski-Korsakow vertont die Geschichte des Musikers Sadko, der andere zur Flucht aus der Isolation, aus der verschlossenen Umgebung der Heimat und zur Entdeckung von neuen Welten anregen will. Sein Traum stösst jedoch auf Ablehnung und Misstrauen. Nur die Tochter des Herrschers der Meere, die schöne Volchovna, hingerissen von seiner Musik, hilft ihm seine visionären Ideen zu verwirklichen.

 

Unsere Leistungen
  • Direkter Linienflug mit Swiss ab Zürich in der Economy-Klasse inkl. Taxen, Sicherheitsgebühren, Transfers sowie Zugfahrt in der 2. Klasse von Basel SBB nach Zürich Flughafen und zurück.
  • 5 Übernachtungen im Taleon Imperial Hotel***** inkl. Frühstück.
  • Opern-, Konzert- und Ballettkarten der bestmöglichen Kategorie, sowie Privatkonzert in der Auferstehungskirche.
  • Spezialführung durch das Eremitage-Museum ausserhalb der regulären Öffnungszeiten speziell für unsere Gruppe in deutscher Sprache sowie exklusive Inbetriebnahme der Pfauenuhr von Katharina der Grossen am 4.10.2019.
  • Stadtrundfahrt mit kompetenter Führung in deutscher Sprache inklusive Besichtigung des Russischen Musik- und Theatermuseums und musikalischer Überraschung am 5.10.2019.
  • Geführte Besichtigung der Peter- und Paulsfestung mit Kathedrale und den Zarengräbern am 5.10.2019.
  • Ganztagesausflug nach Puschkin mit Besichtigung des Katharinen Palastes und des Bernstein-Zimmers im Rahmen einer VIP-Sonderführung und anschliessendem Besuch des Paulspalastes in deutscher Sprache am 6.10.2019.
  • Führung durch das Fabergé-Museum in deutscher Sprache am 7.10.2019.
  • Führung durch den Yussupov Palast in deutscher Sprache am 8.10.2019.
  • Visums-Formalitäten zur Einreise werden von uns erledigt.
  • Alle Mahlzeiten inkl. Getränke gemäss Programm.
  • Sämtliche Transfers und Rundfahrten gemäss Programm.
  • Ausführliche Reiseunterlagen.
  • Persönliche Reiseleitung durch Peter Potoczky.

 


Kosten

Preis pro Person im 

Doppelzimmer                                                           

 

               CHF 4'890.—

Zuschlag:

Doppelzimmer zur Einzelnutzung

 

 

               CHF    620.—

Nicht im Preis enthalten

               Annullationskostenversicherung

               Trinkgelder


reisegarantie.pngUnser Unternehmen ist Mitglied bei Swiss Travel Security.
Dieses Gütesiegel bürgt für:

Kosten

Preis pro Person im 

Doppelzimmer                                                          

 

               CHF 4'890.—

Aufschläge:

Doppelzimmer zur Einzelnutzung

 

 

               CHF    620.—

Nicht im Preis enthalten

               Annullationskostenversicherung

               Trinkgelder


Anmeldung



 
 
 

 
 
 
 

 
 
 

Bitte geben Sie den Namen genau so an, wie er im Reisepass erscheint. Danke.

2. Person








 

Hiermit melde ich mich verbindlich zur Kulturreise nach St. Petersburg vom 03. - 08.10.2019 an und akzeptiere die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

* Pflichtfelder


PDF Programm

Weiter