Kulturreise nach St. Petersburg

St. Petersburg - Stadt voll Licht und Leben

Sonntag, 24. bis Donnerstag, 28. September 2017

iStock_000016976961Medium.jpg
St.-Petersburg2.jpg
St.-Petersburg1.jpg
iStock_000014982600Medium.jpg
St.-Petersburg3.jpg
St.-Petersburg4.jpg

 

Mit seinem barock-klassizistischen Zentrum gehört das "Venedig des Nordens" zu einer der schönsten Städte Europas. Die unrussischste aller Städte Russlands ist geprägt von einer 300-jährigen Geschichte voller Höhen und Tiefen. Wer die nördlichste Millionenstadt der Welt besucht ist fasziniert von seiner weitläufigen historischen Innenstadt an der Newa. Ob Winterpalast oder Nevsky Prospekt, Marsfeld oder Mariinsky Theater, St. Petersburg wird Sie verzaubern, Sie in Ihren Bann ziehen. Begleiten Sie uns auf eine unvergessliche Reise in die ehemalige Zarenstadt von Peter dem Grossen - begleiten Sie uns in ein russisches Märchen. 

Sonntag, 24. September 2017
05.37 Uhr

Fahrt mit dem Zug von Bahnhof Basel SBB nach Zürich Flughafen. 

09.15 Uhr

Direkter Linienflug nach St. Petersburg, wo wir um 13.15 Uhr landen werden (Zeitverschiebung + 1 Stunde). 

 

 

Nach der Passkontrolle und der Entgegennahme des Gepäcks Bustransfer zum Hotel Belmond Grand Hotel Europe. Check-in und Zimmerbezug. 

 

Während Ihr Gepäck auf die Zimmer gebracht wird, haben wir einen kleinen Willkommens-Apéro mit Imbiss und Getränken im Hotel für Sie bestellt.

Abend   

Die Auferstehungskirche ist optisch so „russisch“ wie die meisten Besucher sich Russland vorstellen. Märchenhaft, in tausend Farben leuchtend, fesselt sie unseren Blick. Die Kuppeln der Basiliuskathedrale in Moskau standen Pate für ihre 5 Turmkrönungen. Ihren Beinamen „Erlöserkirche auf dem Blut“ erhielt dieses beeindruckende Bauwerk wegen ihrer blutigen Vergangenheit – wurde doch an dieser Stelle Zar Alexander II von Revolutionären durch eine Bombe ermordet. Diese Kirche wird heute Abend exklusiv für uns geöffnet. Lassen Sie sich verzaubern von den grossartigen Mosaiken und erleben Sie eine Führung durch dieses monumentale Gotteshaus.

 

Das anschliessende Privatkonzert des Chores der Aufersteherkirche in diesem atemberaubenden Ambiente wird Ihnen ganz bestimmt unvergessen bleiben! Spätestens jetzt werden Sie spüren in Russland angekommen zu sein!

Danach Gemeinsamer Spaziergang zurück zum Hotel.
Montag, 25. September 2017
Vormittag                   

Heute Vormittag erwartet Sie eine Stadtrundfahrt durch St. Petersburg mit kompetenter, deutschsprachiger Führung. Der Platz der Künste, der Nevsky Prospekt, der Winterpalast, Basil Island, der Manshikov Palast, der Senatsplatz, die Peter und Paul Festung, das Marsfeld, das Smolny Kloster, der Panzerkreuzer Aurora sind nur einige der eindrücklichen Sehenswürdigkeiten, die Sie heute zu Gesicht bekommen. Weiter werden wir dem Russischen Musik- und Theatermuseum einen Besuch abstatten. Im hauseigenen Theater erwartet Sie eine musikalische Überraschung

Anschliessend        

Werden wir in einem guten Restaurant gemeinsam zu Mittag essen. 

Danach               

Am Nachmittag wird uns unsere Gästeführerin die Peter und Paulsfestung näher vorstellen. Diese Festungsanlage aus dem frühen 18. Jahrhundert bildet den Ursprung und das historische Zentrum der Stadt St. Petersburg und ist zentraler Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Wie eine gold-gleissende Nadel sticht der 122 Meter hohe Glockenturm der Peter-Paul-Kathedrale in den St. Petersburger Herbsthimmel – ein beeindruckender Anblick! Dieses barocke Meisterwerk ist ausserdem die Begräbnisstätte der russischen Zaren, deren Gräber wir natürlich im Rahmen einer Innenbesichtigung in Augenschein nehmen werden.

Abend

Am heutigen Abend dürfen Sie sich auf eine Konzert in der Sankt Petersburger Philharmonie freuen. In diesem Haus hatte das musikalische Leben des 19. Jahrhunderts – mit Konzerten von Franz Liszt, Johann Strauss, Richard Wagner, Clara Schumann und Hector Berlioz – sein St. Petersburger Zentrum.


Der Spielplan ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt, wir bitten Sie daher um eine carte blanche.


Nach der Vorstellung kurzer Fussweg zurück zu unserem Hotel, welches sich auf der gegenüberliegenden Strassenseite befindet.

Dienstag, 26. September 2017
Vormittag Erleben Sie heute Vormittag eine Spezialführung durch den Winterpalast, der das weltberühmte Eremitage-Museum beherbergt. Die Eremitage ist eines der grössten Museen der Welt und beherbergt eine Sammlung von mehr als 2,7 Millionen Kunstwerken von denen ca. 65‘000 dem Besucher gezeigt werden. Exklusiv für unsere Gruppe öffnet das Museum früher, sodass Sie die einmalige Gelegenheit haben werden, die Eremitage für sich alleine geniessen zu können. Eines der herausragenden Exponate - die Pfauenuhr von Katharina der Grossen – wird vom Uhrenmeister persönlich exklusiv für uns in Betrieb genommen – ein Privileg welches sonst nur Staatsgästen vorbehalten ist. Sehen Sie die Highlights der italienischen Meister, der spanischen Meister, Rembrandt, französische Impressionisten, sowie die Prunkräume des herrlichen Palastes.
Danach Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Entdecken Sie St. Petersburg auf eigene Faust. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die imposante Altstadt oder geniessen Sie üppige, meist regionale Küche in einem der zahlreichen Restaurants der Stadt. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit Ihren Besuch im Eremitage-Museum individuell zu verlängern. 
Abend     

Am heutigen Abend möchten wir Sie ins weltberühmte Mariinsky Theater entführen. Hier wurden fast alle bedeutenden russischen Opern uraufgeführt und alle namhaften russischen Tänzer sprangen auf dieser Bühne in die Lüfte. Rudolf Nurejew, Natalia Makarowa und Michail Barischnikow feierten hier wahre Triumphe!


Auch hier ist der Spielplan noch nicht veröffentlicht – aber machen Sie sich keine Sorgen – ein Abend im Mariinsky-Theater ist immer ein Erlebnis!

 

Nach der Vorstellung bringt uns unser Bus zurück zum Hotel. 

Mittwoch, 27. September 2017
Vormittag           

Heute erwartet Sie ein Ganztagesausflug in das nahegelegene Zarskoje Selo. Das Prunkstück des sogenannten „Zarendörfchens“ ist zweifelsohne der glanzvolle Katharinen Palast. Die 300 Meter lange rhythmisch gegliederte Fassade wurde vom Meisterarchitekten Rastrelli erschaffen, welcher für die Vergoldung der Fassade und die Innenausstattung 114 Kilogramm pures Gold verwendete.

 

In diesem im 2. Weltkrieg fast vollkommen zerstörten Palast erwartet Sie auch das detailgetreu wieder erschaffene Bernsteinzimmer welches damals als das 8. Weltwunder bezeichnet wurde. Unendlich viele Legenden und Verschwörungstheorien ranken sich um dieses Zimmer, welches nun wieder in altem Glanz erstrahlt. Ganz dem hohen Standard von DIVERTIMENTO Rechnung tragend, haben wir auch hierfür eine VIP-Sonderführung für Sie organisiert. Lassen Sie die zum Teil endlosen Warteschlangen einfach hinter sich und besuchen Sie den Palast ohne lästiges Anstehen.

Anschliessend                                                   

Haben wir ein gemeinsames Mittagessen im Podvorje Restaurant für Sie bestellt in welchem auch Herr Putin seine privaten Geburtstagsfeiern abzuhalten pflegt. Gehen Sie aber nicht davon aus, ihn heute persönlich zu treffen.

Danach Am Nachmittag werden wir die Sommerresidenz Pauls I – einem Sohn von Katharina der Grossen – in Pawlowsk besichtigen. Dieser Palast ist von einem wunderschönen Landschaftspark umgeben in welchem die Blätter im Herbst ein wundervolles Farbenspiel präsentieren. Das Schloss selbst wurde vom Architekten Charles Cameron auf einer Anhöhe im Stil eines römischen Landhauses errichtet und besticht durch seine streng klassizistische Innenausstattung.
Abend

Auch heute Abend dürfen Sie sich auf eine Opern- oder Ballettvorstellung im Michailovsky Theater - der zweiten grossen Opern- und Ballettbühne der Stadt freuen.

 

Auch hier ist der Spielplan noch nicht veröffentlicht.

Donnerstag, 28. September 2017
Vormittag Nach einem ausgiebigen Frühstück Check-out im Hotel. 
Danach               
Wir haben unsere Reise nach St. Petersburg an einem Ort mit blutiger Vergangenheit begonnen und werden sie mit einem ebensolchen beenden. Der legendäre Stadtpalast der Familie Jussupow – direkt am Moika-Ufer gelegen – gehörte einst einer der reichsten und mächtigsten Familien des Landes und war Schauplatz der Ermordung des dem St. Petersburger Adel so verhassten Grigori Rasputin. Auch wenn das Gebäude von aussen einen eher schlichten Eindruck macht, eröffnet sich im Inneren schier unvorstellbarer Prunk: mit weissem Marmor, Gold, Edelsteinen, feinsten Hölzern sowie Mosaiken und Seidenstoffen schuf sich Fürst Jussupow hier ein Domizil, das den Räumen des Winterpalastes in nichts nachstand.
Anschliessend  

Bustransfer zum Flughafen.

14.05 Uhr

Direkter Linienflug mit Swiss nach Zürich, wo wir um 16.15 Uhr landen werden (Zeitverschiebung - 1 Stunde). 

17.56 Uhr Fahrt mit dem Zug nach Bahnhof Basel SBB, wo wir um 19.24 Uhr ankommen werden. 

Programmänderungen vorbehalten. Peter Potoczky begleitet diese Reise.

Unsere Leistungen

 

  • Linienflug mit Swiss ab Zürich in der Economy-Klasse inkl. Taxen, Sicherheitsgebühren, Transfers und Zugfahrt in der 2. Klasse von Basel SBB nach Zürich Flughafen und zurück. 
  • 4 Übernachtungen im Belmond Grand Hotel Europe***** inklusive Frühstück. Wir haben Deluxe-Zimmer für Sie reserviert.
  • Opern-, Konzert- und Ballettkarten der besten Kategorie, sowie Privatkonzert in der Aufersteherkirche.
  • Stadtrundfahrt mit kompetenter Führung in Deutsch inklusive Besichtigung des Russischen Musik-und Theatermuseums und musikalischer Überraschung am 25.09.2017.
  • Geführte Besichtigung der Peter- und Paulsfestung mit Kathedrale und Zarengräbern in deutscher Sprache am 25.09.2017.
  • Spezialführung durch das Eremitage-Museum ausserhalb der regulären Öffnungszeiten speziell für unsere Gruppe in deutscher Sprache am 26.09.2017.
  • Ganztagesausflug nach Puschkin mit Besichtigung des Katharinen Palastes und des Bernsteinzimmers im Rahmen einer VIP-Sonderführung und anschliessendem Besuch des Paulspalastes und der Gartenanlagen in deutscher Sprache am 27.09.2017.
  • Führung durch den Yussupov Palast in deutscher Sprache am 28.09.2017.
  • Visums-Formalitäten zur Einreise werden von uns erledigt.
  • Alle Mahlzeiten inklusive Getränke gemäss Programm.
  • Sämtliche Eintritte und Transfers gemäss Programm.
  • Ausführliche Reiseunterlagen.
  • Persönliche Reiseleitung durch Peter Potoczky.

 


Kosten
Preis pro Person im Doppelzimmer

CHF 3'990.-

Einzelzimmerzuschlag                            

CHF    480.-

Nicht im Preis enthalten

Annullationskostenversicherung

Trinkgelder

Visumgebühren ca. CHF 180.- pro Person

 


 

reisegarantie.pngUnser Unternehmen ist Mitglied bei Swiss Travel Security.
Dieses Gütesiegel bürgt für:

Kosten

 

Preis pro Person im Doppelzimmer

CHF 3'990.-

Einzelzimmerzuschlag                            

CHF    480.-

Nicht im Preis enthalten

Annullationskostenversicherung

Trinkgelder

Visumgebühren ca. CHF 180.- pro Person

Anmeldung



 
 
 

 
 
 
 

WICHTIG: Bitte geben Sie den Namen genau so an, wie er im Reisepass oder in der Identitätskarte erscheint. Danke.

2. Person






 


 


Hiermit melde ich mich verbindlich zur Kulturreise nach St. Petersburg vom 24. - 28. September 2017 an und akzeptiere die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

* Pflichtfelder


PDF Programm

Weiter