Spezialanlass "Paul Klee" in der Fondation Beyeler

Paul Klee - Abstraktion ab 1913

Samstag, 13. Januar 2018

impression_herbst.jpg
Klee_Park-bei-Lu-1938_LAC_430x300mm.jpg
klee-wald-hexen_neu_102x136mm.jpg
Wiesengarten-aussen.jpg
Samstag, 13. Januar 2018
                            

Mit der Ausstellung „Paul Klee – Abstraktion ab 1913“ ist den Ausstellungsmachern der Fondation Beyeler ein weiterer grossartiger Coup gelungen. Die Besprechungen in der Presse nach der Vernissage waren geradezu hymnisch! Einer von mehreren Gründen, Ihnen als unsere treuen Kunden, diese Ausstellung im Rahmen eines Spezial-Anlasses, ganz exklusiv und ausserhalb der regulären Öffnungszeiten, nahe zu bringen.

 

Die Ausstellung widmet sich einem bis jetzt noch kaum untersuchten Aspekt in Paul Klees Schaffen – der Abstraktion. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wird die Abkehr vom Gegenständlichen und die Entwicklung abstrakter Kunst zu einem Hauptthema für viele europäische Künstler. Auch der Schweizer Künstler Paul Klee wendet sich dieser Herausforderung zu: In seinem fast 10.000 Arbeiten umfassenden Oeuvre lassen sich – vom Früh- bis zum Spätwerk – überaus spannende Beispiele für die Entwicklung abstrakter Bildwelten sowie für Abstraktionsprozesse in der Malerei beobachten. Die wichtigsten Aspekte in Klees ungegenständlichen Werken sind dabei in seinem ganzen Schaffen von zentraler Bedeutung: Natur, Architektur, Musik und Schriftzeichen.

 

Die Ausstellung mit retrospektivem Charakter umfasst rund 100 Werke des Künstlers aus allen Schaffensphasen – beginnend mit dem Jahr 1913 – und versammelt wertvolle Leihgaben aus zahlreichen renommierten Institutionen und Privatsammlungen in Europa und Übersee. Neben den Hauptwerken werden bis jetzt nur selten ausgestellte Arbeiten gezeigt, die den Künstler in einem überraschend neuen Licht erscheinen lassen.

 

Geniessen Sie eine exklusive Sonderführung ausserhalb der regulären Öffnungszeiten – wie immer ganz ohne Gedränge und lästiges Anstehen – nur für Kunden von DIVERTIMENTO Kulturreisen. Freuen Sie sich darauf die imposanten Kunstwerke ganz für sich alleine zu haben.

 

Im Anschluss daran haben wir ein feines 3-Gang-Dinner im Restaurant „Wiesengarten“ inklusive Getränke für Sie organisiert – unsere Gastgeber freuen sich schon heute darauf Ihnen einen kulinarischen Abend der Extraklasse zu bescheren.

 

Bis 18.15 Uhr Treffpunkt am Haupteingang der Fondation Beyeler in Riehen.
18.30 Uhr

Exklusive Sonderführung ausserhalb der Öffnungszeiten durch die Ausstellung "Paul Klee - Abstraktion ab 1913".

19.45 Uhr

Kurzer Spaziergang zum Restaurant "Wiesengarten". 

ca. 20.00 Uhr Werden wir den Abend bei einem gediegenen Dinner im Wiesengarten ausklingen lassen. Wir möchten Sie mit einem liebevoll komponierten 3-Gang-Menü inklusive Getränke verwöhnen.

Programmänderungen vorbehalten. 

Peter Potoczky begleitet diesen Anlass.

Unsere Leistungen
  • Exklusive Sonderführung ausserhalb der regulären Öffnungszeiten durch die Ausstellung "Paul Klee - Abstraktion ab 1913" in der Fondation Beyeler.
  • Gemeinsames 3-Gang-Dinner inkl. Getränke im Restaurant Wiesengarten in Riehen. 
  • Persönliche Betreuung durch Peter Potoczky.

 


Kosten
Preis pro Person CHF 295.—
Nicht im Preis enthalten Annullationskostenversicherung

 

reisegarantie.pngUnser Unternehmen ist Mitglied bei Swiss Travel Security.
Dieses Gütesiegel bürgt für:

Anmeldung

 

Preis pro Person:   CHF 295.–
Nicht im Preis enthalten          Annullationskostenversicherung

 
 
 

2. Person





 

 



Hiermit melde ich mich verbindlich zum Spezialanlass "Paul Klee" in der Fondation Beyeler am Samstag, 13.01.2018 an und akzeptiere die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

* Pflichtfelder


PDF Programm

Weiter